Wir bauen ein Haus mit fünf oberirdischen Wohngeschossen und einem Kellergeschoss mit Tiefgarage, Musikraum, Abstellräumen und Werkstatt. Das Treppenhaus in der Gebäudemitte ist großzügig gestaltet, da es das Begegnungszentrum im Alltag darstellt. Gemeinschaft soll aber auch in den Küchen, im Garten und in funktionsvariablen Jokerräumen stattfinden – und überall sonst, wo es von den BewohnerInnen gewünscht ist.

Das Haus ist von der Größe her mit zwei nebeneinander stehenden Gründerzeithäusern Leipziger Art zu vergleichen. Die Südfassade Richtung Garten ist großzügig verglast und mit Balkonen versehen.