Das Erdgeschoss stellt die Verbindung zwischen Garten, Hausgemeinschaft und Stadt her. Das Projekt öffnet sich zur Straße hin durch das Schaufenster des Co-Working-Spaces und über den direkten Durchblick zum Garten im Eingangsbereich.

Im Erdgeschoss ist eine gewerbliche Nutzungseinheit vorgesehen. Vorstellbar ist eine Nutzung als Co-Working-Raum, in welchem das wohnungsnahe Arbeiten der Bewohner (Freiberufler, Kreative, Dienstleister) und projektexterner Personen aus dem Quartier einen Platz finden kann.